nike free inneva woven damen Fernsehwerbung aber die Werbung müsste den Disclaimer enthalten der nur für registrierte medizinische Marihuana Patienten in

Freie Gelenke! Billiges Gras! Komm runter! Marihuana-Werbung in Denver kann erschreckend aggressiv sein, mit psychedelischen Werbetafeln und Zeichenwellen, die starkes Gras und ein erschwingliches Hoch fördern.

nike free inneva woven damen

Aber in Ihrem Gesicht sehen Werbebotschaften in der größten Stadt Colorados aus, nike free 2
als wären sie auf dem Weg nach draußen, nachdem der Stadtrat 13 0 entschieden hat, Außenwerbung für medizinisches Marihuana zu verbieten.

Die Denver-Verordnung, die am Montagabend verabschiedet wurde, versucht, die lebhafte und wettbewerbsfähige Marihuana-Industrie der Stadt einzudämmen. Ratsmitglieder sagten, dass die Stadt hart gegen die Werbung vorgehen muss.

‚Ich schätze Leute nicht, die vor einem gruseligen alten Lieferwagen sind, der diese Schmiere schleudert, und sie machen diese Industrie schlecht aussehen‘, sagte Stadtrat Paul Lpez, der für die Maßnahme stimmte. ‚Ich bin es leid, dass meine Nachbarschaft von Leuten überrannt wird, die es nicht respektieren.‘

Das Werbeverbot würde für Werbetafel, Busbank und Straßenschildwerbung gelten. Die Verordnung hat keine Auswirkungen auf Printwerbung oder Radio- oder Fernsehwerbung, aber die Werbung müsste den Disclaimer enthalten, der nur für registrierte medizinische Marihuana-Patienten in Colorado gilt.

Die Marihuana-Industrie in Denver war selbst zutiefst gespalten in Bezug auf das Werbeverbot, das nächste Woche eine weitere Abstimmung erfordert, die aber sicher durchzugehen scheint.

Eine Denver-Gruppe, die Medical Marihuana Industry Group, setzte sich aktiv für das Werbeverbot ein und sagte, dass unangebrachte Anzeigen den Menschen einen schlechten Eindruck von der Branche vermitteln. Andere Industriegruppen, darunter die einflussreiche Cannabis Business Alliance, argumentierten erfolglos, dass das Werbeverbot zu weit gehe.

‚Wir brauchen nicht unbedingt Schilder am Straßenrand. Aber wir müssen eine Chance haben, zu erziehen ‚, sagte https://www.nikefreeflyknit.ch Inhaberin der Apotheke, Cheri Hackett.

Marihuana-Werbung ist ein undurchsichtiger Bereich für Regulierungsbehörden, die sich mit einer Industrie beschäftigen, deren Existenz gegen das Bundesgesetz über Arzneimittel verstößt. Medizinisches Marihuana ist illegal zu wachsen und zu verkaufen, und auch illegal zu werben, aber Vorschriften variieren stark in den 17 Staaten, die bundesstaatliche Drogengesetze missachten und Topf-legal für Menschen mit bestimmten medizinischen Bedingungen betrachten.

Delaware, Montana und Vermont verbieten Marihuanawerbung, obwohl Montanas Verbot unter gesetzlicher Herausforderung ist. Washington-Staat verbietet Ärzte von der Werbung, dass sie die Droge empfehlen. Doktoren, die das Werbebann dieses Staates verletzen, können Sanktionen vom Zustand-Ministerium der Gesundheit gegenüberstellen.

‚Ein Angehöriger des Gesundheitswesens darf keine Aussagen oder Verweise auf die medizinische Verwendung von Cannabis in Anzeigen für seine oder ihre Geschäfte enthalten, weder visuell noch anderweitig‘, heißt es in dem Gesetz von Washington.

Kalifornien und Colorado, zwei Staaten, die für ihre lebhafte Marihuana-Industrie bekannt sind, sind mit der nike free leopard
Werbung für das Medikament einverstanden. Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/02/12.html Der Anwalt in San Diego hat letztes Jahr geschworen, gegen Unternehmen vorzugehen, die Marihuana – Werbung akzeptieren, die gegen das Bundesgesetz versto? en, aber bislang wurden keine Anklage erhoben. Anwalt in Denver hat Apotheken in der Nähe von Schulen zu schließen oder Bundesbeschlagnahme konfrontiert, aber er hat nicht angesprochen Werbung für die Droge.

Eine kalifornische Wochenzeitung, die Marihuana-Werbung akzeptiert, die Sacramento News Review, veröffentlichte einmal eine eigenständige Publikation, die sich ausschließlich auf Marihuana-Werbung konzentrierte. Ein Redakteur sagte, dass das Säbelrasseln des Bundes einige Werbetreibende verscheuchte, aber die Absicht des Unternehmens, die Anzeigen zu akzeptieren, nicht beeinträchtigte. Marihuana-Marketing steckt noch in den Kinderschuhen, und die Unternehmen laufen immer noch auf Bundesbedrohungen hinaus, sagte John Nicolazzo vom New Yorker Medical Cannabis Network, der Geschäftsdienste für die medizinische Marihuana-Industrie anbietet und mehr als 1.000 Marihuana-bezogene Internet-Domains besitzt.

‚Unsere Branche steht unter ständiger Beobachtung und die Werbung spielt dabei eine große Rolle‘, sagte Nicolazzo. ‚Es hindert uns irgendwie am Mainstream, wo wir sein wollen.‘

Nicolazzo sagte, dass Marihuana-Anbieter einer genaueren nike free inneva woven damen
Prüfung unterzogen werden als Alkohol- und Tabakverkäufer, die beide über Werbelimits verfügen.

‚Was ist der Unterschied zwischen der Werbung für Marihuana oder wenn du zur Tankstelle gehst und sie haben einen Rabatt von 1 Dollar auf Zigaretten? In Nachtclubs geben sie Schüsse aus. Wenn man versucht, Alkohol und Tabak zu vergleichen, gibt https://en.wikipedia.org/wiki/Nike_Free es eine sehr dünne Linie. ‚

Aber selbst einige der lautesten Befürworter von Marihuana sagen, die Werbung für die Droge sei geschmacklos. Colorado Lenny https://www.nikefreeflyknit.ch Frieling, ein Anwalt und prominenter Marihuana Legalisierung Anwalt, sagte Marihuana sollte keine besonderen Grenzen.

‚Ich denke nicht, dass irgendwelche Medikamente beworben werden sollten, Zeitraum, Ende der Geschichte. Ob es medizinisches Marihuana oder etwas ist, das mir acht Stunden lang eine Erektion beschert, finde ich alles unpassend ‚, sagte Frieling, Leiter von Colorados Kapitel der Nationalen Organisation für die Reform der Marihuana-Gesetze Verbieten Sie nichts davon, Marihuana auszusondern ist nur vorsätzliche Ignoranz.